Heidy Fitness

40 Jahre in Bewegung

In den letzten 40 Jahren hat sich in der Bewegungswelt einiges verändert. Doch die Bewegung kann man nicht neu erfinden.

Bereits vor meiner Ausbildung in Zürich haben mich Sport und Bewegung- insbesondere rhythmische Bewegung- fasziniert. Darum absolvierte ich das Vorturnerinnen-Brevet in Luzern und konnte mit 16 Jahren das „Meitliturnen“ in Udligenswil leiten.

Nach Abschluss der Gymnastikschule (vor 37 Jahren) arbeitete ich im Nova Fitness Club in Zürich. Zu dieser Zeit nannte man die gemeinsamen Turnstunden „Gruppenturnen“.

Aerobic fasste nach und nach in der Schweiz Fuss. Auch ich änderte öfters die Namen meiner Stunden, bis ich irgendwann meinen eigenen Stil entwickelte und ich Traditionelles mit neuen Trends verband.

Low and High Impact, Fat Burn, Workout, Stretching, Bauch Beine Po, Body Pump, Power Yoga, Pilates, Antara, Body-Art etc. Das sind die aktuellen Angebote im Fitness- und Wellnessbereich. Aber oft beinhalten diese neuen, schlagkräftigen Namen nichts Neues.

So ist zum Beispiel Pilates eine Mischung aus Yoga und Gymnastik. Den Namen Gymnastik gibt es erst seit Anfang 1900. Früher (Ende 1800) nannte man Gymnastik „Leibesübungen“.

In meinen Lektionen versuche ich, ein ganzheitliches Training anzubieten. Den Körper von Kopf bis Fuss durchzubewegen: etwas Kreislauftraining, Kräftigungsübungen, heute Workout genannt, Koordination, Dehnen und Entspannen. Das alles zu Musik, welche ich selber zusammenschneide. Verschiedene Hilfsmittel wie Hanteln, Therabänder, Aktiva-Bälle, Balance Pad, Pilates-Rollen, Gym-Stick geben meinen Lektionen grosse Abwechslung.

Über all diese Jahre bewegte ich viele Leute aus der Gemeinde und Umgebung. Junge wie auch jung gebliebene, Frauen und Männer, Teenies und Kids.

Mit besserer Beweglichkeit und Fitness mehr Lebensqualität.

 

Heidy Henseler